CYBER
SECURITY

Schutz vor Hackern und Cybercrime

Von Hackern und deren Motiven haben wir nur ein ungefähres Bild aus den Nachrichten und Hollywood-Filmen. Genauso fern erscheint auch vielen immer noch die Bedrohung. Doch dies ist ein Trugschluss und schneller als gedacht funktioniert das Mobiltelefon nicht mehr, das Netzwerk auf der Firma fällt aus oder Erpresserschreiben flattern in die Mailbox!

Jeder ist heute ein potentielles Ziel!

Unser Anliegen ist es zu sensibilisieren und Sie auf den Fall der Fälle vorzubereiten. Damit Sie Ihren Umständen entsprechend zielgerichtete Hilfe erhalten und wissen was zu tun ist. Man kann den Cyber- oder Hacker-Angriff leider nicht immer verhindern, aber man kann darauf vorbereitet sein und das schlimmste abwenden. Dabei stehen wir gerne an Ihrer Seite und beraten Sie unabhängig und kompetent. Als Mitglied des Cyber-Sicherheitsnetzwerk des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ist ihre Sicherheit uns ein Anliegen.

Die Bedrohungslage

Cybersecurity, Hackerangriff, Malware, Ransomware, DDoS-Angriffe, Phishing und viele weitere Fachbegriffe aus dem Bereich der Datensicherheit klingen wie aus einen Actionfilm entnommen, in dem hochspezialisierte Kriminelle mit scheinbar unbegrenzten finanziellen Mitteln die komplette Infrastruktur von Städten oder ganzen Ländern lahmlegen. So weit weg von unserem Alltag wie es uns Film und Fernsehen vormachen ist das ganze aber gar nicht. So kennt wohl jeder jemanden dessen Facebook-Profil gehackt wurde, eine Gemeinde die gehackt wurde oder wir erinnern an den PSN-Hack aus 2011, wo aus dem Playstation-Netzwerk Daten von 70 Millionen Nutzern gestohlen wurden (Quelle: Spiegel). Die Gefahr ist näher als wir uns bewußt sind!

Am Ende des Tages ist grundsätzliches jedes Gerät und jeder Datensatz bedroht, der in irgendeinem Kontext mit dem Internet verbunden ist. So ist zum Beispiel das private Mobiltelefon, der Computer am Arbeitsplatz oder die eigene Webseite grundsätzlich ein potentielles Ziel von Kriminellen. Das Ziel der Angreifer kann ebenso vielfältig sein wie die deren Methoden – es kann um den klassischen Datendiebstahl gehen, das ausspionieren des Nutzers u.a. über Kamera und Mikrofon, die Kontrolle/Steuerung über Systeme wie zum Beispiel Alarmanlagen oder der kritischen Infrastruktur oder komplette Systeme werden lahmgelegt.

Wie schütze ich mich vor Cyberangriffen?

Nachdem wir jetzt wissen, dass Jeder von Cyber-Kriminalität betroffen sein kann, drängt sich die Frage auf wie schütze ich mich oder meine Firma? Generell gibt es hier einen aktiven Teil in der Prävention. In diesem Schritt schützen wir unsere Systeme durch starke Passwörter, Virenscanner, Updates, Zwei-Faktor-Authentifizierung, Vorsicht bei der Installation von unbekannter Software oder Downloads von zweifelhaften Quellen etc. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen, Arztpraxen bzw. alle Dienstleistungen im medizinischen Bereich oder öffentliche Einrichtungen empfehlen wir eine Cyberversicherung abzuschließen, um im Ernstfall sofort auf die Unterstützung von Profis zählen zu können. Der zweite Teil lässt lässt uns zumeist verzweifelt zurück – hier ist der Schaden bereits da und Lösungen müssen gefunden werden. Im Optimalfall ist die hauseigene IT ausreichend geschult und kann die nötigen Schritte einleiten oder die Cyberversicherung greift und Cyber-Experten nehmen sich sofort ihrem Fall an und stehen vollumfänglich an Ihrer Seite. Wenn Sie betroffen sein sollten und nicht weiter wissen empfehlen wir Ihnen über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik einen Digitalen Ersthelfer zu suchen. Dieser nimmt sich dem Vorfall an und identifiziert die nächsten Schritte und kann Ihnen einen Kontakt zu Experten herstellen.

Eine Versicherung für den Ernstfall

Cyber-Versicherung

Es ist keine Frage mehr ob sondern wann man Ziel eines Angriffs wird! Während die Auswirkungen im privaten Umfeld vielleicht unwesentlich und verkraftbar sind, so ist im gewerblichen Umfeld ein substantieller Schaden der in die zehntausende Euro geht fast vorprogrammiert. Die Cyberversicherung bietet Personen, Unternehmen, medizinischen Praxen und öffentlichen Einrichtungen finanziellen Schutz vor den Folgen von Cyberangriffen und Datenschutzverletzungen. Darüber hinaus gibt es ein je nach Anbieter entsprechende Präventionsmaßnahmen und Schulungen für Mitarbeiter.

Wir arbeiten hier mit der DOLBERA – Deutsche Onlineberatung zusammen, welche sich auf Cyberversicherungen spezialisiert hat. Als IT-Spezialisten haben wir mit Dolbera einen fachkundigen und unabhängigen Partner gefunden, welcher sich im Dschungel der Versicherungsparagraphen auskennt und seriös, transparent sowie schnell Orientierung am Cyberversicherungsmarkt gibt.

Vorbereitung und Planung auf den Ernstfall ist das A und O

Man kann sich im Rahmen der Prävention schützen, aber trotzdem ist kein System zu 100% sicher. Spätestens mit den nächsten Updates kann sich die Bedrohungslage wieder ändern. Es kann zu jedem Zeitpunkt zu einem Cybersecurity-Vorfall kommen. Wichtig ist in diesem Fall die Ruhe zu bewahren und sich Unterstützung zu suchen. Unsere Empfehlung ist eine bestmögliche Prävention um die Wahrscheinlichkeit eines Vorfalls zu minimieren und für den Ernstfall vorzusorgen, d.h. eine Absicherung über eine Cyberversicherung oder zumindest im Vorfeld bereits die entsprechenden Notfallkontakte zu hinterlegen um schnellstmöglich die Angelegenheit in die Hände von Experten übergeben zu können.